Deutschlands Längster bei der Kölner Golfwoche

Alexander Lange hält den Deutschen Rekord für den weitesten Abschlag. Im Rahmen der Kölner Golfwoche zeigt er im Golfclub am GC Alten Fliess sein Können.

„Go long or go home“ – bei Alexander Lange ist dieses Motto Programm. Der Mit-Zwanziger zieht auf den Golfplätzen Deutschlands regelmäßig alle Aufmerksamkeit auf sich. Und das liegt nur zum Teil an seiner imposanten Erscheinung. Bei einer Größe von knapp zwei Metern bringt der ehemalige Türsteher mehr als 120 Kilometer auf die Waage. Doch Lange weiß seine beachtliche Muskelmasse perfekt einzusetzen. Mit einer Länge von 423 Metern hält er den deutschen Rekord für den weitesten Abschlag. Die Chance, einmal einem echten Longhitter über die Schulter zu schauen bietet sich am Mittwoch, 26. Juli 2017, wenn Lange im Rahmen der Kölner Golfwoche im Golfclub am Alten Fliess abschlägt. Anschließend gestaltet die Kölsche-Golf-Kult-Band „Bogey Boys“ den Rahmen der Siegerehrung mit dem „Kölschen Golf- Orden“.

Für den aus dem Taunus stammenden Golfprofi ist die Demo-Trainingseinheit auf der Driving Range der Anlage in Bergheim-Fliesteden der perfekte Startschuss für die Vorbereitung auf das wichtigste nationale Longhitter-Event des Jahres. Denn am 19. August findet im Rahmen des Final Four der Kramski Deutschen Golf Liga presented by Audi zum ersten Mal die German Long Drive Championship statt. Im Kölner Golfclub kämpfen dann Deutschlands weiteste Abschläger sowohl bei den Herren als auch bei den Damen um den Titel German Long Drive Champion. Und der Rekordhalter zählt zu den großen Favoriten im Kampf um den Sieg. Denn Lange ist überzeugt: „Wenn einer meinen Rekord bricht, dann bin ich das.“

Zurück

Diese Seite nutzt Cookies Weiterlesen …