Platzregeln

In Ergänzung der Golfregeln gelten nachfolgende Platzregeln ganzjährig.

Zeitweilige oder saisonbedingte Platzregeln werden durch Aushänge im Sekretariat, am Übungsgrün I sowie an den Starterhäuschen der roten, weißen und gelben Schleifen bekannt gegeben. Bitte informieren Sie sich vor Beginn der Runde.

 

  1. Straflose Erleichterung von ungewöhnlichen Platzverhältnissen im Gelände (Regel 16.1b)

Straflose Erleichterung wird gewährt, wenn der Ball im Gelände liegt und die Behinderung (der Balllage, des Stands oder des Raumes des beabsichtigten Schwungs) durch ungewöhnliche Platzverhältnisse (UPV) gegeben ist. UPV können durch blaue Pfähle oder weiße Linien gekennzeichnet sein.

 

Unbewegliche Hemmnisse sind auch:

  1. Alle Wege mit künstlich angelegten Oberflächen,
  2. Vogelstangen,
  3. junge Bäume mit Stützpfählen oder Abspannseilen,
  4. alle Kugeleiben, die als 150-m-Markierungen am Rand der Fairways stehen. Ist bekannt oder so gut wie sicher, dass der Ball in einer solchen Eibe verloren gegangen ist, darf der Spieler in Übereinstimmung mit R. 16.1a (I) ebenfalls straflose Erleichterung in Anspruch nehmen.

 

  1. Spielverbotszonen

Jeweils rechts der Spielbahnen rot 7 und weiß 4 sind Spielverbotszonen.

Diese sind durch blaue Pfähle mit grünem Kopf gekennzeichnet.

Diese Spielverbotszonen sind in der Tiefe nicht begrenzt.

Auf den Spielbahnen rot 8 und 9, weiß 5 und 9 sowie gelb 1 befinden sich ebenfalls Flächen, die durch blaue Pfähle mit grünem Kopf gekennzeichnet sind.

Es ist straflose Erleichterung nach Regel 16.1 in Anspruch zu nehmen.

 

  1. Drop-Zone hinter den Grüns rot/weiß 9

Kommt beim Anspielen der Grüns rot 9 oder weiß 9 ein Ball auf oder jenseits des befestigten Weges zur Ruhe, so ist der Ball straflos aufzunehmen und ein Ball in der ausgewiesenen Dropzone hinter dem Grüns neu ins Spiel zu bringen.

 

  1. Auf dem Grün – Flaggenstock

Es ist verboten den Ball mit dem Flaggenstock aus dem Loch zu ziehen.

 

Neue Platzregeln Weiß 9

Kommt der Ball auf oder jenseits des Fairways der Bahn Gelb 1 zur Ruhe, ist der Ball aus (Regel 18.2).

 

Strafe für den Verstoß gegen eine Platzregel:

Zählspiel – Zwei Strafschläge

Lochspiel – Lochverlust

 

  1. Bedeutung der Signaltöne

1 kurzer Ton: Startsignal bei Kanonenstart

1 langer Ton: Unterbrechung bei Gewitter

2 kurze Töne: Weiterspielen nach Gewitterunterbrechung

3 lange Töne: Abbruch des Turniers

 

Unabhängig davon obliegt die Unterbrechung des Spiels bei Blitzgefahr der Eigenverantwortung jedes Spielers!

Diese Seite nutzt Cookies Weiterlesen …